Foto zum Rezept: Kürbis-Süßkartoffelsuppe mit Chilihack auf www.martinas-lieblingsrezepte.de

Kürbis-Süßkartoffelsuppe mit Chilihack

Für 6 – 10 Personen
1 Hokkaidokürbis
2 Süßkartoffeln
3 Möhren
1 Gemüsezwiebel
1 Stk. Ingwer ca. 5cm
4 El Öl
1 El Zucker
500 ml Orangensaft
4 Tl Gemüsebrühe
2 rote Chilischoten
1 Bund Lauchzwiebeln
3 Knoblauchzehen
500g Rinderhack
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
3 El Kürbiskerne
6 El Kürbiskernöl

Für die Suppe:
Kürbis waschen, halbieren und entkernen. Möhren und Süßkartoffeln schälen, waschen und in grobe Stücke schneiden. Gemüsezwiebel und Ingwer schälen und in Würfel schneiden. 2 El Öl in einem großen Topf erhitzen und Gemüsezwiebelwürfel und Ingwerwürfel darin ca. 2 Minuten andünsten. Das restliche Gemüse zufügen und weitere 10 Minuten dünsten. Mit Zucker bestreuen und kurz karamellisieren lassen. 500 ml Orangensaft und 1,25 l Wasser zugießen, aufkochen lassen und Brühe einrühren. Suppe zudecken und ca. 20 Minuten köcheln.
Für das Chilihack:
Chilischoten längst einritzen, entkernen, waschen und hacken. Knoblauchzehen schälen und in sehr feine Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. 2 El Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Rinderhack darin krümelig anbraten. Feine Knoblauchscheiben darin kurz mitbraten. Gehackte Chilischoten hinzufügen. Rinderhack mit Salz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen. Kürbis-Süßkartoffelsuppe mit dem Stabmixer pürieren. Mit Salz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Suppe auf die Teller verteilen. Mit etwas Chilihack, Kürbiskerne, Lauchringe und etwas Kürbiskernöl garnieren. Rest Chilihack und Kürbiskernöl dazu reichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.