Foto zum Rezept: Kürbis-Flammkuchen mit Birne auf www.martinas-lieblingsrezepte.de

Kürbis-Flammkuchen mit Birne

Für den Teig:
500g Mehl, Type 550
Salz
1 Pck. Trockenhefe
2 El Kürbiskernöl
250 ml lauwarmes Wasser

Für den Belag :
200 g Hokkaido-Kürbis
1 Zwiebel
100 g Bergkäse
100g Frühstücksspeck
1 Birne
200g Schmand
30 g Kürbiskerne
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
2 El Majoranblättchen

Mehl, 1 Tl Salz und Trockenhefe mischen. Mit 250 g lauwarmem Wasser und Kürbiskernöl zu einem glatten Teig verkneten. Teig an einem warmen Ort ca. 60 Minuten ruhen lassen. Inzwischen den Hokkaido-Kürbis waschen, entkernen und den Kürbis in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel abziehen und in dünne Streifen schneiden. Bergkäse reiben. Speck in 1 cm breite Streifen schneiden. Birne waschen, Kerngehäuse entfernen und Birne in dünne Scheiben schneiden. Nun den Backofen auf 250° Grad vorheizen. Teig auf einer bemehlten Fläche zu 2 Fladen formen. Je 1 Fladen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Fladen mit Schmand bestreichen, mit Kürbisscheiben, Zwiebel und Birnenspalten belegen. Bergkäse, Speck und Kürbiskerne darüber streuen. Mit Salz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen. Fladen nacheinander im unteren Drittel des Backofens 20-25 Minuten backen. Flammkuchen vor dem Servieren mit Majoranblättchen bestreuen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.