Tsatsiki Terrine

Tsatsiki Terrine

Für 4 Personen

1 Salatgurke
2 Blatt weiße Gelatine
1 Bund Dill
1 Knoblauchzehe
Salz
250 g Magerquark
150g Joghurt
Pfeffer

Gurke waschen, halbieren und die Kerne mit einem Teelöffel entfernen. Gurke grob raspeln und leicht salzen. Das ganze 30 Minuten Wasser ziehen lassen.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen lassen. Dill waschen, trocken schütteln und die Hälfte fein hacken. Joghurt und Magerquark verrühren. Knoblauch schälen, durch die Knoblauchpresse pressen und dazu geben. Dill unterheben und leicht salzen und pfeffern.

Gelatine ausdrücken anschließend in einem Topf bei schwacher Hitze auslösen. Quark-Joghurt-Masse mit der Gelatine verrühren, erwärmen zur übrigen Quark-Joghurt Masse geben und flott unterrühren. Gurkenraspel in einem Sieb gut abtropfen lassen und anschließend mit den Händen ausdrücken und sofort unter die Masse geben. Kastenform ( 2 l ) mit Klarsichtfolie auslegen. Masse in die Kastenform geben und 5 Stunden in den Kühlschrank stellen.

TIPP: Als Beilage empfehle ich Tomatensalat und Baguette.

 

Tsatsiki Terrine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *