Foto zum Rezept: Spinat-Ziegenfrischkäse Quiche auf www.martinas-lieblingsrezepte.de

Spinat-Ziegenfrischkäsequiche

Mürbeteig:
160 g Mehl
3 EL Wasser
100 g Butter, weich
1 Prisen Salz

Belag:
1 EL Butter
100g Speckwürfel
2 Zwiebeln
2 Zehen Knoblauch
200 g Spinat, blanchiert und abgetropft oder TK
4 Tomaten, getrocknete in Öl eingelegt
3 Eier
200 g Schmand
150 g Ziegenfrischkäse
3 EL Parmesan gerieben
Salz und Pfeffer
Muskat

Mehl und Salz in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken und das kalte Wasser vorsichtig hineingießen. Die Butter in Würfeln zufügen, alles zu einem Teig verkneten. Den Teig in Folie wickeln, für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Den Speck und die Zwiebel in kleine Würfel schneiden, in einer Pfanne mit der Butter leicht anrösten. Knoblauch, Spinat und in Streifen geschnittene Tomaten hinzufügen und die Pfanne von der Herdplatte nehmen.
Nun Eier, Schmand und Ziegenfrischkäse miteinander verrühren mit Salz, Muskat und Pfeffer gut würzen. Diese Mischung unter die Spinatmasse geben.
Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ausrollen, in die Form legen und andrücken. Die Ziegenkäse-Spinatmasse auf dem Teig verteilen. Je nach Geschmack etwas geriebener Käse darüber streuen, gibt dem ganzen eine würzige Note. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C gut 30 min bei Umluft backen. Vor dem Aufschneiden etwas abkühlen lassen, so fällt die Masse nicht auseinander.

Tipp:
Die Quiche in acht Stücke schneiden und zusammen mit einem Glas Weißwein servieren. Guten Appetit!

 

Spinat-Ziegenfrischkäse Quiche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *