Foto zum Rezept: Rahmwirsing-Taart mit Bergkäse und Speck auf www.martinas-lieblingsrezepte.de

Rahmwirsing-Taart mit Bergkäse und Speck

800g Wirsing
200ml Sahne
100g Creme fraiche
180 ml Gemüsebrühe
5 Eier
300g Kräuterfrischkäse
225g Bergkäse
125g Speckwürfel
2 kleine Zwiebeln
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Muskat
Blätterteig, rund

Wirsing putzen, waschen und in dünne Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. 1 El Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin andünsten, Wirsing dazu geben und mit andünsten. Brühe und Sahne angießen, aufkochen lassen. Im geschlossenen Topf ca. 15 Minuten schmoren. Zwischendurch umrühren. 100g Creme fraiche und Kräuterfrischkäse unterrühren. Eier aufschlagen, 2/3 des Bergkäses reiben und beides unter den abgekühlten Wirsing geben. Mit Salz, Muskat und schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen. Speckwürfel anbraten und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen. Anschließend unter die Wirsingmasse geben. Den Blätterteig in eine Taartform drücken. Mit einer Gabel gleichmäßig einstechen. Die Füllung in die Taartform geben und glatt streichen. Mit dem restlichen Bergkäse bestreuen und bei 180° Grad ca. 15-20 Minuten abbacken.

Tipp: Wer nicht es sich noch einfacher machen will kann auch TK-Rahmwirsing nehmen. 🙂

Rahmwirsing-Taart mit Bergkäse und Speck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.